Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween mit dem Haunted Manor

Hallo ihr Lieben,
ich wünsche allen Liebhabern von Halloween eine gruselige Nacht,möge euch kein böser Spuk erwischen.
Für meine Tochter Caroline habe ich vor ein paar Wochen ein gruseliges Spukhaus als Tischlaterne gebastelt-ich wollte es ihr zu Halloween schenken,da wir beide am Samstag zum Halloweenshopping verabredet waren -leider hatte ich die Unwägbarkeiten des Arbeitsplatzes außer Acht gelassen............ich sage nur soviel- ich bin noch groggy!!Die verkleideten Schauspieler in ihren beleuchteten Kostümen waren so schaurig schön und inspirierend,die Altstadt stimmungsvoll dekoriert ,Nebelschwaden und Hexen ,Zauberer und Teufelchen drängten sich in den Strassen.Ich habe unsere Nachbarn nicht erkannt...........
Die Tischlaterne war ein Hit den ich euch nicht vorenthalten möchte ,ich habe sie aus Stanzteilen von Spellbinder konstruiert und statt Magnolia Stempel könnt ihr auch die niedliche Mimosa Hexevon Bildmalarna  einsetzen.

Mit Scor-pal rillte ich ..bis aus einem Spellbinder Grand Label  four ein Giebel wurde ,eine Laterne aus dem  Marianne design "Hangeschild LRo191" -die dritte Dimension erhielt. Grand Label one diente als Grundplatte,mit den "Big curved Rectangele" schnitt ich die Fensterfronten auf den Seiten und verzierte sie mit Halloween Zäunen (Halloween fences),
die Stanzen aus diesm Set verwendete ich in der ganzen Konstruktion Katze ,Rabe und Zäune !Dazu kamen meine geliebten Creatables,die neuen Stanzen sind für jeden Bastelfreak eine Inspiration für unendliche Nutzungsmöglichkeiten -die Tür des Manors ist die neue Marianne Design Creatable eine "LaterneXL"LRo190,aus dem Gestänge des Hängeschildes (mehrfach gestanzt , hintereinandergeklebt dann gespiegelt) wurde die Halterung der zauberhaften kleinen Laterne aus diesm Set "Hängeschild"LRo191,wer von euch sich an das Drama des ausverkauften Tannenbaumes erinnert -diesen Stanzen passiert das gleiche!Also ich hoffe ihr bevorratet euch.....

Frontseite
Rückseite mit Schreibfläche






Wie sollte ich auf den fabelhaften Marianne Design Creatable "Brunch Forest" verzichten-weiß ich nicht -ihn stanzte ich aus dem gleichen Designpapier wie den Fußboden ,das war der surreale Effekt der zur Tür aus dem gleichen Papier passt .Mein schwarzer Stickles ist alle und den orangefarbenen muß ich schon schütteln,schnüff.... 
Ich hoffe euch gefällt das Spukhaus -in der Realität ist es noch zauberhafter als aus einem Foto....
Liebe Grüße an alle Leser sendet euch eure


Gudrun




Donnerstag, 27. Oktober 2011

Laterne in hängender Version

Einen wunderschönen guten Morgen Ihr Lieben und herzlich willkommen auf unserem Blog!

Es ist schon wieder eine Woche vorüber und Zeit für meinen DT-Beitrag für "Schöne Sachen handgemacht".

Im Moment muß bei mir alles gebastelte leuchten. Vor zwei Wochen habe ich eine kleine Laterne aus dem Buch "Don und Daisy" gezeigt. In stehender Version. Da es aber Menschen wie mich gibt, die weder genug Stellfläche auf der Fensterbank noch Steckdosen in der Fensterleibung haben, aber trotzdem gern ihre Fenster schon festlich dekorieren möchten, habe ich mir eine hängende Version ausgedacht, die mit einem batteriebetriebenen Teelicht beleuchtet werden.Die Grundidee ist wie gesagt genauso wie bei der stehenden Version, nur habe ich die Unterseite identisch gearbeitet wie das Dach der Laterne.

Damit die kleine Laterne nicht so einsam im Fenster hängt, wird sie noch von zwei ausgestanzten Tannenbäumchen begleitet, die an Drähten mit Holzperlen geschmückt baumeln.

Dekoriert ist meine Laterne mit dem Designpapier Silver Valley "Stargazing" mit Cardstock in "Scarlet" und mit Creatables ausgestanzten "Eiskristallen".
Die Lichtausschnitte sind wieder mit Spellbinders "Labels Seven" ausgestanzt.



...und weil es so einen Spaß gemacht hat, die Laternen-Hänger zu basteln, bin ich gleich in Serie gegangen. Damit ich auch mal was zum Hinhängen habe *schnief*

Für die zweite Laterne habe ich zum Dekorieren die Creatables "Mini-Poinsettia", "Weihnachtsstern", "Tannenzweig" und einen Mini-Stanzer für die Ilexzweige benutzt.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich auf Eure Kommentare!


Eure Meike

Montag, 24. Oktober 2011

Gute Besserung!

Hallo ihr Lieben,
heute ist ja Montag, Zeit für ein neues DT Project für "Schöne Sachen handgemacht".
Heute habe ich mich von den Tatü-Boxen auf dem Blog vom Stempeleinmaleins inspirieren lassen,viele Variationen gibt es ja nicht,ich hatte auch schon eine gebastelt -aber diese,von Marushy, bezauberte mich sehr,das lag an der schönen Fläche zum Dekorieren und dem praktischen Eingriff !
Ihr findet in eurem Vorrat sicher das ein oder andere Motiv zum Dekorieren!Mit den zarten Designpapier von Marianne Design Eline´s (Winter)huis " Pale Pastels",und der  Creatable Schere"Classic scissors" LRO194 das Spellbinder  Label 10 benutzte ich um den Ausschnitt des Tatüschächtelchen zustanzen ,denRahmen -der ist sinnvoll um den Rand zu verstärken.
Ich bemerkte das die Verschleißteile wie Verschlußlaschen und Deckel besser verstärkt werden.Dem Bauplan findet ihr hier !Meins wurde mit dem metric Scor-Pal gestaltet und den Hintergrund nach meinen Maßen abgewandelt,das bleibt jedem selbst überlassen-es gibt ganz viele Möglichkeiten.Alle verlinkten Materialien findet ihr in Anitas wohlsortiertem Shop!






Das Thermometer ist von Artoz sie haben immer so niedliche Dekorationen,
ich wünsche euch allen eine schöne Woche und grüße euch ganz herzlich
eure





Donnerstag, 20. Oktober 2011

Frida´s Adventskalender...

...ist nun endlich fertig und möchte gezeigt werden.

Angefangen habe ich damit schon vor Wochen, aber ich habe immer auf das perfekte Papier gewartet. Nun endlich habe ich es gefunden - das tolle Designpapier von Vivi Gade.

Der Turm besteht aus 24 selbstgemachten Streichholzschachteln (den Link zur Anleitung gibt es HIER), von denen ich immer 3 aufeinander und dann 4 Stapel versetzt nebeneinander geklebt habe.

Als Boden, Zwischenplatte und Deckel habe ich Cardstock in "Scarlet" zugeschnitten, abgerundet und angeschliffen.

Vorn auf die Schachteln habe ich das Designpapier Vivi Gade "Copenhagen4" und auf die Seitenteile "Copenhagen2" sowie "Copenhagen5" geklebt.

Die Eiskristalle auf den Seitenteilen sind die Creatables "Eiskristalle3" und "Eiskristalle1".

Da mir der Turm allein zu langweilig aussah, habe ich auf den Deckel eine Laterne gesetzt (die Anleitung dafür ist aus dem Buch "Don & Daisy") und ein batteriebetriebenes Teelicht mit einem Streifen Designpapier beklebt und hineingesetzt.

Die Laterne selbst habe ich recht schlicht gehalten und nur die Lichtausschnitte mit den Spellbinders "Labels Seven" ausgestanzt.

Die Creatables "Tannenbaum" und "Pferdeschlitten" habe ich dreidimensional gearbeitet, die "Rentiere" mit einem Band verbunden und mit einem zusätzlichen Fuß festgeklebt.

In den Schlitten habe ich aus Papierresten winzig kleine Pakete geklebt...das war arg fummelig *seufz*


An sich ist es sehr einfach, diesen Adventskalender nachzubauen. Man braucht nur ein bisschen Geduld, bis die ganzen Schachteln fertig sind *grins*

...und das schöne ist - er kann jedes Jahr wieder herausgeholt und neu befüllt werden. So einen hatte ich als Kind auch und ich hätte niemals einen gekauften mit Schokolade haben wollen!


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich sehr über Eure Kommentare.


Eure Meike

Montag, 17. Oktober 2011

Trauerkarte mit Laterne

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch alle auf diesem Blog!
Im Rahmen meines DT für" Schöne Sachen handgemacht" und Marianne Design habe ich mich an eine Trauerkarte gemacht,ein Thema, das wir alle nur ungern angehen,aber es paßt zum Herbst.Ich überlegte, das zu dem herrlichen Schwarz /Weiß gemusterten Papier von MarianneDesignPrettyPaperbloc "black&white" -
die neue Creatablestanze "Laterne XL "LRo190 wunderbar paß..... ich kann mir auch eine beleuchtete Karte damit vorstellen.
Für die Innendekoration der Karte, wählte ich die Marianne Design Creatable "Leaves"LRo192 deren schöne Blütenstruktur sich bestimmt vielfältig einsetzen läßt.Sie wirkt für sich und braucht eigentlich nicht mehr ausgeschmückt zu werden.Der Palmblattwedel kann sehr gut ebenfalls gut für Trauerschmuck verwendet werden. Ein gestanzter Wedel läßt sich spiegeln, wenn er auf einer Moosgummiplatte mit einer Kugelkopfprägenadel bearbeitet wird.
Das 3D Motiv ist von  Marianne Design  -Mattie "Vintage" MB 130 sehr elegant ,die klare Form der Blüten gefiel mir ganz besonders,mit Silikon modellierte ich die Blüte und anschließend überzog ich das Motiv mit Kristallack.







Alle verlinkten Materialien erhaltet ihr im Shop von Anita "Schöne Sachen handgemacht"!


Ich hoffe euch gefällt die Karte ,ich wünsche allen Lesern eine sonnige Herbstwoche,
es grüßt euch alle eure


Sonntag, 16. Oktober 2011

Beleuchtete Karte


Hallo Ihr Lieben,

die Kartenform ist ja schon altbekannt, aber die Creatable "Laterne XL" inspirierte mich dazu, mal etwas auszuprobieren. Zuerst rillte ich 2 A4-Blätter Cardstock an jeder Seite bei 2,5 und 6,5 cm.
Nun beklebte ich ein Blatt mit Designpapier aus dem Marianne D Paperbloc "Let it snow", legte mittig die Laternenschablone darauf und nüdelte das Ganze durch die Grand Calibur. Nun waren die Laternenumrisse aus der Kartenvorderseite ausgestanzt und meine Laterne hatte ich auch gleich fertig, nachdem ich sie dann noch geprägt hatte.
Nun hinterklebte ich die ausgestanzte Laterne auf der Karte mit Folie. Danach klebte ich die ausgestanzte/geprägte Laterne mit 3-D-Klebepads auf.
Nun noch schnell ein paar Creatables (Tree, Tannenzweig, Lace) ausgestanzt und alles mit Perlen-Pen und Stickles verziert.

Wie gefällt es euch?

Liebe Grüße
Eure Anita

Freitag, 14. Oktober 2011

...und die leuchten sooo schön!

Hallo Ihr Lieben,

gestern hat Anita Euch ihre Version der kleinen Laterne aus dem Buch "Don & Daisy" gezeigt, heute kommt meine.

Das Grundgerüst der Laterne ist ebenfalls mit dem Scorpal entstanden, aber meine Lichtausschnitte habe ich mit Spellbinder "Labels Seven" ausgestanzt, vorher allerdings mein geliebtes Designpapier von Vivi Gade "Copenhagen 4" auf alle Seitenteile geklebt.

Die Box, auf der die Laterne steht, ist ebenfalls mit dem Scorpal entstanden und auch an allen Seiten mit dem Designpapier beklebt.


Die Lichtausschnitte sind von innen mit Effektfolie hinterklebt, die kleine Sterne entstehen lassen, sobald man eine Lichtquelle einschaltet. Ich habe zu diesem Zweck eine Mini-Lichterkette in die Laterne geklebt, die mit einem Schalter am Boden der Box zu bedienen ist.


Dekoriert ist die Laterne mit Spellbinder "Stars Five", Joy Crafts "Kerzen" sowie den Creatables "Tannenzweig", "Mini-Poinsettia" und "Mistletoe".

Ich hoffe, Euch gefällt auch meine Version der kleinen Laterne und ich freue mich schon auf Eure Kommentare!

Eure Meike

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Laterne mit Naschkästchen


Hallo Ihr Lieben,

den Gedankenanstoß für diese Laterne bekam ich durch das Buch "Don & Daisy", das übrigens sehr viele schöne Anregungen enthält. Da es mir zu mühselig war, mit Schablonen zu arbeiten, erstellte ich die Laterne mit dem Scor-Pal.
Das benutzte Designpapier ist Silver Valley "Star Gazing" (Vorder- und Rückseite)
Verwendete Creatables sind: Village 1 und Village 2, Tannenzweig.
Der Teelichtuntersatz ist von Nellie Snellen "Round Lilly".

Liebe Grüße
Eure Anita

Montag, 10. Oktober 2011

Don & Daisy- neue Stempel

Hallo liebe Leser,
 hier kommt noch ein schneller Post ihr wißt ja ,aber (am 5.)Oktober erschienen diese süßen Stempel im Shop von Anita !!!Habt ihr euch schon die Neuigkeiten  angesehen -nein ? Dann nichts wie hin -mir bleibt die Spucke weg- sind die Stempel goldig-und erst die neuen Creatables, ich probiere sie gerade aus.
Don & Daisy  Stempel von Marianne design
Ich durfte schon mal ein Kostpröbchen naschen und zeige euch nun zwei Karten die ich damit gestaltet habe.



Zutaten: Marianne Design Creatables "Tannenbaum" ,"
selbstklebende Halbperlen und Strasssteine auch von Marianne Design JUo818








 Marianne Design Creatables :
"Village 1"LRo142 , "Rand Eiszapfen", "Tannenbaum" ," Tannenzweig "LRo181
"Weihnachtstern Blätter" Designpapier "Merry LittleChrismas PB7034 " , "Stempel-DDS Kerst met konij /x-mas things3310".
Macht das Appetit auf diese süßen Stempel ?Ich hoffe  doch-so wie ich das sehe werde ich mich rasch mit den brandneuen  Stempeln und Creatables beschenken- denn sie werden nicht lange liegen. Die Laternen sind  ein Hit ebenso die anderen Stanzteile wie ihr schon rasch bemerken werdet. Die kleine Schere durfte ich schon testen -wow ist die zierlich- wundervoll!Sie ergänzen in perfekter Weise das Programm von Designpapier Eline ´s Winterhuis und Stempel.
Liebe Grüße an alle sendet euch eure


Freitag, 7. Oktober 2011

Weihnachtskarten

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich all unseren Blogbesuchern!


Es rückt immer näher - Weihnachten.

Damit es mich nicht wieder überrumpelt habe ich dieses Jahr schon etwas früher mit der Produktion von Weihnachtskarten begonnen.


Letzte Woche bekam ich von Anita die wunderschönen Designpapiere von "Vivi Gade" und die Gestaltung der Karten ging fast wie von selbst. Alle Papiere sind beidseitig bedruckt und harmonieren ganz wunderbar miteinander. Dieses Jahr möchte ich meine Karten alle in Braun- und Rottönen gestalten. Ebenso meinen Tannenbaum. Das Papier muß also auch noch zur Herstellung von Christbaumdeko herhalten *zwinker*


Zum Verzieren habe ich die Spellbinder "Stars Five" und die Creatables "Tannenzweig", "Tannenbaum", "Pferdeschlitten", "Rudolf" und "Stern/Weihnachtskugel" sowie die Joycrafts-Stanze "Kerzen" genommen.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Betrachten und Nachbasteln und freue mich natürlich wieder sehr über Eure Kommentare!


Eure Meike

Dienstag, 4. Oktober 2011

Vogelkäfig mit Spellbinder

Hallo liebe Leser,
ich habe mich zu einem neuen Vogelkäfig hinreißen lassen ,was ich mit dem Creatable Vogelkäfig euch schon zeigte funktioniert auch mit dem Spellbinder shapeabilities" Bird Sanctuary" . Er wirkt noch zarter,da ich auch die Seiten zusammenfügen kann,das gibt mehr Halt!Ich habe auf dem  metric Scor-Pal Falzbrett vorsichtig die Füßchen des Käfigs gerillt und sie aneinander geklebt.In der Mitte der Boden wurden ähnlich gefalzt so das das Päckchen die Maße des Käfigbodens hatte.Der kleine Vogel wurde zweimal gestanzt und ehe ich ihn zusammenfügte auf der Linken Seite embosst-das ist bei einem Spelli auch möglich -ich lege dazu den Spelli auf eine Embossingmatte, so das die Seite mit der nicht gestanzt wird oben liegt den ausgestanzten Vogel darüberlegen und vorsichtig prägen -nun habt ihr den Vogel gespiegelt! Den Körper des Vogel habe ich verleimt und nun biege ich die Krallen auseinander -damit bekommt er eine Standfläche,auf den Käfigboden kleben- fertig.Der Käfig habe ich oben verschlossen mit einem Nellie Snellen Multi -frame Stanzteil quadratisch (das kleinste in der Mitte).Verziert habe ich den Käfig mit glitter und Blumen aber das ist nur eine Möglichkeit ; ).




Wie immer gibt es die verlinkten Produkte in Anitas Shop!
Es grüßt euch alle ganz herzlich eure


Sonntag, 2. Oktober 2011

Buchkarte mit Innenleben

Hallo ihr Lieben,
ein herrlicher sonniger Sonntag geht zu Ende-Zeit um ein neues Kärtchen zu zeigen,ich hatte letzte Woche ein tolles Paket von Anita erhalten-- die neuen Vivi Gade "Copenhagen" und "Stockholm" Designpapiere waren angekommen und ich durfte sie ausprobieren!!!!! ;)Das konnte ich kaum abwarten!
Die Muster sind fabelhaft , da sie zart sind- auch sehr gut als Hintergrundpapier für eine Karte geeignet.
Für welche Farben und Muster sollte ich mich entscheiden, das war nicht leicht..........







"Stockholm 2 "mit seinen schönen Streifen , fiel mir als Basis sofort ins Auge.Ich wollte jetzt aber unbedingt die niedlichen Stempel von Nellie Snellen ausprobieren -sie ruhen schon seit August da und warten.......warten auf ihren Auftritt .
Ich habe mir überlegt, das ich die Karte wie ein Buch gestalten möchte ---------------------------damit ich gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaz viel Platz zum Gestalten habe.....


sowie "Dawn share a biscuit"



Erste Innenseite für ein paar Zeilen gedacht!

Letze Seite -Dawn "Take a present"




Hier seht ihr die Gesamtansicht

Die Marianne Design Creatables "Misteltoe" , "Rudolf", "Pferdeschlitten", "Village 2", "Rentier" ,"DoilySquare (Blume)", "Flower and Leaves" , "Double frame" und "Mini Pointsettias" , "Ilexkranz " , "Eiskristalle 2". Der Tannenbaum ist vom letzen Jahr und immer noch begeistert er mich.
Nelli Snellen Multiframes "Rechteckig" und den Clearstamps Dawn "Take a present" ,"Dawn share a biscuit" und " Giving away".
Spellbinder " Label seven",Label three.
Designpapier "Stockholm 2", "Stockholm 3",
Die Maße der Außenkarte sind 14,0cm x 30,0cm, 14,0cm x14,0 cm Deckel , mit einem Buchrücken von 2,0cm.
Ich wünsche euch viel Freude beim betrachten und nachbasteln und die verlinkten Artikel sind fast alle zur Zeit in Anitas Shop erhältlich ,
liebe Grüße sendet euch allen eure