Mittwoch, 27. Februar 2013

Frühlingsdeko

Hallo Ihr Lieben,

der Winter will ums Verrecken einfach nicht verschwinden...Ostwind mit eisigen Minusgraden und immer wieder Schnee und Graupel - ICH MAG NICHT MEHR!
Da helfen nur gaaaaanz viele Frühlingsbasteleien.

Weil Ostern (wie alle Feiertage) immer so überraschend kommt, hab ich mich husch husch an den Basteltisch gehockt und ganz viele bezaubernde und filigrane Anhänger für meine Osterdeko gewerkelt.



Zur Herstellung habe ich folgende Stanzen verwendet:

Memory Box "Floral Circle" für alle Anhänger
Memory Box "Cottage Leaf" auseinander geschnitten als Blätter auf allen Anhängern
Memory Box "Cherry Blossom" für den Anhänger auf der rechten Seite
Memory Box "Fancy Blossoms" für den unteren Anhänger
Marianne Design "LR0256 Branch an flower1" für den linken Anhänger

Für das Foto musste mein nackiger Rosenstrauch herhalten...aber sobald ich draußen die ersten Weidenkätzchen und Forsythien finde, werd ich mir einen schönen großen Strauß zusammenstellen und meine Anhänger daran dekorieren!

Ich wünsche Euch noch eine ganz tolle Restwoche


Eure Meike

Donnerstag, 21. Februar 2013

Einladung zum Kaffee-ein kleines Mitbringsel





Hallo ihr Lieben,
seid herzlich begrüßt auf diesem Blog, ich lade euch zum Kaffee ein, das tut gut bei jedem Wetter.
Der Winter kehrte zurück, aber ich träume schon von einer Tasse Kaffee auf der Terasse.
Natürlich bringe ich euch ein kleines Geschenk mit!
Ich habe beim Betrachten dieser genialen Stanzformen einen Einfall gehabt: Die Caroussellstanze erinnert mich ein bisschen an Kaffeefilter, aber auch für einen Serviettenhalter ist sie geeignet und schon hat die Bastelmaus ein kleines Mitbringsel, das wirklich schnell und einfach herzustellen ist.
Da es so schnell ging, habe ich noch eine passende Karte gebastelt. Die Klebekanten eingeknickt und auf die Karte geklebt entsteht ein kleines Täschen für Gut-oder Geldschein, eine kleine Nachricht oder was immer in eine flache Verpackung paßt.
Auf die Hortensienblüte möchte ich euch besonders aufmerksam machen, ist sie nicht entzückend?
Wenn ich einen Preis verteilen könnte diese Stanze hätte ihn verdient, innovativ finde ich.
Die kleinen Blüten habe ich mit der kleinen Prägekugel auf einer Embossingmatte mittig eingedrückt und mit einer Pinzette in einen Kleks Silikon gesetzt. Das Gänseblümchen ist in der Quillingtechnik entstanden - Vorsicht es macht süchtig! Eine preiswerte Methode Dekorationen herzustellen.
Mein Rezept für diese Objekte!
Marianne Design
Craftables : Caroussel CR1236
Bunch of Roses : Valentine


Karen-marie Klipp :
Quilling Set -Weiß /Gelb Flowers

Distress Ink : Broken China oder Tumbled Glass, Peeled Paint

Papicolor cardstock : Hagelweiß, Rest Seegrün ,Türkis.
Spiegelkarton : Silber
Ein Rest weißes und rosa Organzaband


Ich hoffe, ihr habt viel Freude beim Betrachten und vielleicht wird der ein oder andere
inspiriert, ich würde mich über einen Kommentar von euch sehr freuen.
Alle verlinkten Produkte, sowie die kostenlose Anleitung,  findet ihr in Anitas wohlsortiertem Shop
ganz liebe Grüße sendet euch eure



Mittwoch, 13. Februar 2013

Mmmmmh Muffins!

 Hallo Ihr Lieben,
wie schön, dass Ihr wieder zu uns gefunden habt!


Es ist mal wieder an der Zeit, ein kleines Tutorial zu zeigen.
Heute gibt eines für eine kleine Geschenkverpackung - für Muffins.


Diesen Monat gibt es von Marianne D ganz bezaubernde neue Clearstamps, die mich zu diesem Stück animiert haben. Schon vor längerer Zeit hat Joy-Crafts Stanzen für die Kaffeetafel herausgebracht, die sich wunderbar mit den Stempeln kombinieren lassen.


Damit die Box nicht einsam und allein daher kommen, gibt es noch ein passendes Muffin und eine Karte dazu. Das Schnittmuster für die Muffins findet Ihr hier: http://www.mariannedesign.nl/t89/tea-time


 

Folgendes Material habe ich verwendet:


Box und Karte: Cardstock Papicolor "Hagelweiß"
Cardstock Colorcore "Love Potion"
Designpapierbloc "Cafe´le Patisserie"
Clearstamps "Tea and Cupcakes"
Flexmarker: G267, G136, O527, O535, M965, M128, C429, B318, IG4, IG6, IG8 und IG10
Handstanzer "Kreis2" 21mm
Joycrafts "Etagere 3tlg." und "Große Kaffeekanne"
Muffin: Filz in lindgrün, dunkelviolett, gelb und dunkelgrau


Die Anleitung gibt es wie immer im Online-Shop im Downloadbereich nach unverbindlicher Anmeldung kostenlos.

Damit ich weiß, ob Euch meine Beiträge gefallen wäre es total schön, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst.
Ich wünsche Euch noch eine ganz tolle Woche

Eure Meike

Freitag, 8. Februar 2013

...zur Ergänzung

Hallo Ihr Lieben,





da Gudrun ja Huhn und Henne so schön gefilzt hat, möchte ich meine Filzkreationen, die eine schöne Ergänzung dazu sind, hier vorstellen. Für diese Kreationen habe ich Styroporeier in verschiedenen Größen und Filzwolle in verschiedenen Farben verwendet. Die Eier sind außerdem mit ausgestanzten Filzteilen verziert, die übrigens nicht aufgeklebt werden müssen, sondern ganz einfach mit der feinen Filznadel aufgefilzt werden. Trockenfilzen ist eine sehr einfache Technik, die auch Kinder ab ca. 8 Jahren problemlos bewältigen können.

Folgende Materialen werden benötigt:

Filzwolle
Filzplatten
Filznadeln grob, mittel, fein
Styroporeier
Stanzschablonen "Blume 2" und "Butterfly delights"

Liebe Grüße
Eure Anita


Donnerstag, 7. Februar 2013

Hahn und Henne

Liebe Leser ,
mitten im Karneval erinnere ich mich daran: das Osterfest rückt unerbittlich näher. Bei Anita hatte ich mir die Styroporformen Hahn und Henne ausgesucht, die Filznadel gezückt und schon ging es los. Schon bald waren beide wollig eingefilzt. Merke: erst mit der großen Nadel anfilzen, dann die feinere Nadel nehmen! Es macht viel Spaß und so entstehen schöne Elemente, die sich später in reizende Gestecke oder Raumdekorationen einbauen lassen. Trockenfilzen ist kinderleicht zu lernen, es läßt sich auch gut kombinieren mit gestanzeten Wollfilzblumen.




Dabei legt ihr Wolle auf die Styroporform und stecht mehrmals durch die Wolle ins Styropor.
Das perforierte Styropor wird von der gefilzten Wolle bedeckt. Flügel und Kinnlappen können später an der entsprechenden Stelle aufgearbeitet werden. Um das Federkleid zu imitieren habe ich die Wolle der Halsabdeckung flusig auslaufen lassen. Es ist leichter, den Hahnenkamm nicht zu filzen, aber auch hier gilt "die Kunst ist frei" und so könnt ihr eurer Fantasie freie Bahn lassen.
Alle Materialien, die ihr zum Trockenfilzen benötigt, findet ihr im wohlsortierten Shop von Anita.

Verwendetes Material:

Styroporformen Henne und  Hahn

Für die beiden habe ich die Farben rot, braun, orange, weiß, hellgrau und schwarz benutzt.
Ich hoffe das euch diese Technik gefällt und das Geflügel oder ein schon dekoriertes Osterei eure Ostertische ziert oder ich es auf euren Blogs bewundern kann.
Ganz liebe Grüße sendet euch allen
eure